Um unsere Künstler, Sänger und Entertainer steht es weiterhin ganz schlecht

Die Regierung hat Besserung gelobt. Ja, es werde Hilfe für die notleidenden Sänger, Kabarettisten, Musiker und Schauspieler geben. Und die neue Kulturstaatssekräterin Andrea Mayer sicherte 1000 Euro monatliche Unterstützung zu.

Bis zu maximal 3000 Euro können jetzt auch nicht Versicherte, arbeitslos gemeldete oder Notstand beziehende Künstler abrufen. 

Doch das reicht bei weitem nicht, um ein lebenswertes Dasein zu fristen.

Deshalb ist es wichtiger denn je, dass Sie unsere Kunstschaffenden auf kunstspricht.at weiter unterstützen.

Unsere Sängerinnen und Sänger, Musiker, Entertainer, Kabarettisten, Schauspieler, Sprecher – ganz gleich in welchem Genre – bedürfen unserer Hilfe !

Sie sind der Garant für die weltweite Anerkennung unserer Reputation als Kulturnation. Als geschätzte Hochburg für Musik, Schauspiel, Unterhaltung, Sprache und damit Kultur.

Ist das gefährdet, dann drohen unser aller Herzen schier zu zerbrechen.

Kunst fördern – werden Sie ein moderner Mäzen

Wo der Staat versagt, müssen wir einspringen. Als Mäzene des 21. Jahrhunderts! Lassen wir die Kunst sprechen. Beschämen wir die Politik.

Mit der Initiative „Kunst spricht“ darf ich, Christian W. Mucha – mit mannigfacher Unterstützung – all jene einladen, aktiv zu werden, denen unsere Kulturszene ein ehrliches Anliegen ist. Und Sie bitten, Ihre Herzen und Ihre Brieftaschen zu öffnen.

Mit der Aufnahme eines Unterhaltungskünstlers für Ihre Unternehmens-Telefonanlage, Ihr VOIP Telefonsystem, Ihr Handy oder Ihren Privatanschluss können Sie eine talentierte Persönlichkeit sofort und unbürokratisch unterstützen.

Um €1000 mit dem Firmen-Package.

Und für wohlfeile €500 für private Donatoren.

Auch Ihre Spende in jedweder Höhe ist hoch willkommen. Und wird dringend benötigt.

Natürlich all dies gegen Beleg und voll steuerlich absetzbar.

Wo können Künstler jetzt auftreten

Die hier gebotene Möglichkeit ist einfach und nützlich: Corona bedeutet, dass die Telefonkommunikation komplett neu aufgestellt werden muss. Da ist plötzlich nur mehr die Hälfte der Mitarbeiter im Büro. Vieles verschiebt sich ins Internet. Die Telefone laufen heiß. Diverse Abteilungen sind nur mehr schwer erreichbar.

In solchen Zeiten kommt einer gut klingenden und professionell aufgenommenen Sprachinformation mit einem eleganten Botschafter hohe Bedeutung zu.

Damit tun Sie Gutes. Der Künstler und die Gesellschaft – sprich wir alle – danken Ihnen das von Herzen.

So helfen Sie als Unternehmer und Manager

Unser Angebot an Sie als erfolgreiche Wirtschaftstreibende, die schon immer stolz auf uns als Kulturnation waren, lautet: Beauftragen Sie jetzt einen Künstler Ihrer Wahl. Ganz genau – exakt nach Ihren Vorgaben – Ihre Telefonbegrüssung, Ihren Anrufbeantworter, Ihre Warteschleife zu besprechen und zu besingen. AKM fällt bis 31.12.2021 dafür keine an.

Auch als Kulturaffine Privatperson können Sie helfen

Um nur € 500,- zzgl. USt. bekommen Sie ein Soundfile mit der Stimme eines österreichischen Künstlers
für die Mobilbox-Ansage Ihres Handys oder für Ihren Telefon-Privatanschluss.

Technischer Support:

Unser Service umfasst nicht nur Profi-Aufnahmen im Tonstudio in technisch hervorragender Qualität sondern Sie erhalten auch Datenträger zur Einspielung in Ihr Telefonsystem. Unsere Unterstützer sind im Bedarfsfall auch vor Ort bei der Einpflege der Tondaten behilflich. Diverse Telefon-Anlagen-Anbieter haben bereits kostenlosen technischen Support zugesichert, täglich kommen neue dazu. Bei Erfolglosigkeit der Einpflege in Ihr Telefonsystem gibt es Geld zurück. Geben Sie bitte möglichst Marke, Type und Baujahr Ihrer Telefonanlage bekannt.

An die Mikrofone, fertig los!

Wie sagte die alte Oma so schön: „Wer schnell hilft, hilft doppelt.“ Deswegen gilt eine einzige Zusatzbitte, wenn Sie jetzt Ihre Nachricht an uns schicken und mitmachen: Die Bezahlung sollte bitte möglichst schnell erfolgen. Denn unsere Künstler halten wirtschaftlich nicht mehr lange durch.

Wir garantieren: 

100% aller Firmenaufträge und Spenden kommen den Künstlern zugute.

Aufgrund der hohen Organisationskosten und der Notwendigkeit, administrative Unterstützung zu finanzieren, decken wir diese Kosten mit Bannerwerbung von unterstützenden Firmen. Die Zahlungen werden von kunstspricht.at bzw. der MG Mediengruppe GmbH treuhändig verwaltet und zur Gänze prompt an die jeweiligen Empfänger nach Leistungserbringung weiter überwiesen.

Die Rechnungslegung erfolgt entweder als Autorenhonorar mehrwertsteuerfrei oder Künstlerhonrar zzgl. 13% UST. oder bei Bedarf zzgl. 20% UST.

Die MG Mediengruppe GmbH bevorschusst einzelne Unterstützungen gegen provisorisches Vorabhonorar, das danach gegen direktes Leistungshonorar an den Auftraggeber ersetzt werden muss.